Fall des Monats

Klärung der Schuldfrage nach einem Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall, an dem unser Versicherungsnehmer beteiligt war, ist die Schuldfrage strittig. Beide Unfallbeteiligten sehen die Schuld beim jeweiligen Unfallgegner. Unser Versicherungsnehmer holte sich daraufhin rechtlichen Beistand und klagte gegen die Unfallgegnerin bzw. ihre Haftpflichtversicherung auf Zahlung des Schadens.

Nachdem keine außergerichtliche Einigung erzielt werden konnte, muss die Angelegenheit nun vor Gericht verhandelt werden.

Streitwert 3.100,00 EUR

Mögliches Kostenrisiko
(ohne Sachverständigen-Kosten in 2 Instanzen)

4.600,36 EUR
Sachverständigen-Kosten 490 EUR
Von der ALLRECHT bisher gezahlt 1.270,00 EUR